1. PentaCon 2017 – Das Spieleentwicklertreffen

1. PentaCon 2017 – Das Spieleentwicklertreffen

eingetragen in: Allgemein | 0

Am vergangenen Wochenende fand das erste große Teamtreffen der Pentaquin-Entwickler in Ulm statt. Insgesamt 13 unserer mittlerweile 21 Entwickler trafen sich, um sich als Team besser kennen zu lernen, gemeinsam zu arbeiten und ein geselliges Wochenende zusammen zu erleben.

Viele im Pentaquin-Team kannten sich bisher nur über das Internet. Umso erfreulicher war es, dass sich alle auf Anhieb gut verstanden haben und auf unserem ersten Spieleentwicklertreffen eine durchweg positive Atmosphäre herrschte. Aus Stimmen, die man bisher nur von Teamspeak-Konferenzen kannte, entwickelten sich schnell Freundschaften. Das ohnehin schon starke Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb des Teams wurde durch verschiedene gemeinsame Tätigkeiten wie zum Beispiel Lasertag spielen, Sport treiben und Kochen noch weiter verfestigt.

Zwar stand das Teambuilding im Vordergrund, jedoch wurde natürlich auch an der Spieleentwicklung selbst gearbeitet.

Unter anderem wurde die Gelegenheit des Teamtreffens auch genutzt, um T-Shirts und Hoodies im Pentaquin-Stil zu verteilen. Diese machten jeden Pentaquin-Entwickler durch unser Logo mit dem Schriftzug unübersehbar. Außerdem hat jeder Entwickler auch unsere brandneuen Visitenkarten erhalten, mit denen er künftig die Werbetrommel rühren kann.

Neben dem fleißigen Kennenlernen tauschte das Gestalterteam Erfahrungen und Tipps aus. Es wurde diskutiert wie sich der grafische Stil von Pentaquin entwickeln soll und was die nächsten Arbeitsschritte sind. Thematisiert wurden auch technische Veränderungen und wie sie sich auf bereits bestehende und neue Grafiken auswirken.

Im Content-Team wurde weiter an unserem Gamedesign Dokument gearbeitet. Wir haben uns intensiv mit dem Thema Kampfsystem und Ausrüstung auseinander gesetzt.

Im Sound-Team entstanden jede Menge neue Geräusche, unter anderem wurden Kampflaute aufgenommen und neue Musikstücke komponiert.

Gleichzeitig wurde das Treffen genutzt, um Discourse als mögliche neue Forensoftware ausgiebig zu testen. Discourse konnte schon bald unser in die Jahre gekommenes phpBB Forum ablösen und so mit einer dynamischen Kommunikation frischen Wind in die Entwicklung bringen.

Außerdem wurde die gesamte interne Arbeitsstruktur überdacht. Pentaquin wird schon bald intern eine neue Arbeitsweise anwenden, welche auf dem Scrum-Prinzip der agilen Softwareentwicklung basiert.

Abschließend bleibt zu sagen, dass das erste Spieleentwicklertreffen ein grandioser Erfolg war und alle Beteiligten eine Menge Spaß hatten.

Verfolgen Christian Schaal:

Projektleitung

Gründer und einer der drei Projektleiter von Pentaquin.

Bitte hinterlasse eine Antwort